Ich möchte mit meinem ehemaligen Liebhaber schlafen, aber meinen Freund nicht verletzen

Mit meinem neuen Freund ist es sehr innig und schön, ich liebe ihn und ich bin glücklich. Zuvor hatte ich einen Liebhaber, der mir nicht viel bedeutete, mit dem ich aber guten Sex hatte.
Jetzt ist dieser Liebhaber wieder aufgetaucht, er umschmeichelt mich und ich habe echte Mühe ihn ständig von mir zu weisen. Ich habe moralische Hemmnisse mit ihm ins Bett zu gehen, aber da mein Liebster weit weg wohnt, und wir uns nicht so oft
sehen, sehne ich mich nach Zärtlichkeit und Sex.
Deswegen sehe ich mich in einem Dilemma. Ganz ehrlich bin ich geneigt, obwohl ich meine Liebe und meinen Liebsten nicht verletzen möchte, mit dem Liebhaber wieder Sex haben zu wollen.
Das würde ich meinem Liebsten nicht sagen. Aber anlügen möchte ich ihn auch nicht. Was ist mit mir los?

Karina, 46 Weiterlesen

Post to Twitter

Warum wird bei einer Trennung keine Rücksicht auf die Kinder genommen?

In meinem Umfeld gab es 2015 mehrere dramatische Trennungen. Bisher unauffällige, durchschnittlich intelligente Mitteleuropäer verwandelten sich in egozentrische Psychopathen, offenkundig mit nur einem Ziel: dem anderen so viel Leid und Qual zuzufügen wie nur möglich und dabei ohne Skrupel die eigenen Kinder zu instrumentalisieren – und damit zu traumatisieren.
Wie kann das sein?

Dirk, 35 Weiterlesen

Post to Twitter

Ich habe einem Mann meine Liebe gestanden

Freunde haben mir jemanden empfohlen, der mir beim Renovieren hilft. Dieser wunderschöne Mann war am Anfang dermaßen unsicher, dass er dauernd über etwas gestolpert ist und mich die ersten Wochen praktisch nicht anblicken konnte. Irgendwann fing er an, mir tief in die Augen zu schauen. Um mich war es da schon lange geschehen. Bevor er über die Weihnachtszeit vier Wochen zu seinen Eltern fuhr, schrieb ich ihm in einer SMS, dass ich mich sehr in ihn verliebt habe. Es kam keine Antwort. Nachdem er wieder da war, sagte ich ihm erneut, dass ich mich sehr verliebt habe, ich aber damit klar käme. Er antwortete, dass am Haus gegenüber der Schornstein locker sei und ich den Eigentümer informieren solle. Ist er zu schüchtern? Ich fühle mich von ihm geliebt und liebe ihn wahnsinnig. Außer bei Obi waren wir noch nie zusammen weg.

Katja, 42 Weiterlesen

Post to Twitter

Mein Freund will nicht mit mir zusammenziehen

Ich bin seit 10 Jahren mit einem Mann zusammen. Die Beziehung ist harmonisch und glücklich- böse Zungen sagen, sie sei ohne Höhen oder Tiefen.
Ein Problem allerdings gibt es: Er will niemals zusammen ziehen, von heiraten ganz zu schweigen. Anfangs dachte ich, es läge an mir, mittlerweile weiß ich, dass dem nicht so ist. Nun habe ich einen anderen kennengelernt, mit dem die gemeinsame Zeit unbeschreiblich schön ist.

Soll ich einen geliebten Menschen verletzen und mich wieder in die Unsicherheit begeben oder soll ich weiterhin akzeptieren, dass das Leben nun mal mit Kompromissen gepflastert ist?

Oliver, 39 Weiterlesen

Post to Twitter

Ich bin verheiratet, aber ein anderer Mann geht mir nicht aus dem Kopf

Ich bin 30 Jahre alt und seit fast 12 Jahren mit meinem Ehemann zusammen. Im August 2012 lernte ich einen jungen Mann bei der Arbeit kennen. Er gab sich große Mühe, so etwas hatte mein Mann für mich nicht getan, ich kam mir vor wie in einem Film. Er sagte mir, dass er mich heiraten möchte. Er wollte mir immer näher kommen auch mit körperlichen Berührungen, aber ich habe es nicht zugelassen. Mittlerweile ist er in einer anderen Firma. Ich schrieb ihm, da er nicht mehr vorbeigekommen war. Er antwortete liebevoll, dass er viel zu tun habe. Mein Mann war mein erster fester Freund, aber ich hatte noch nie so ein Herzrasen.

Viola, 30 Weiterlesen

Post to Twitter

Muss ich für die Liebe alles aufgeben?

Meine Freundin und ich sind seit einem guten halben Jahr ein richtiges Paar. Für die nahe Zukunft können wir uns ein gemeinsames Leben vorstellen. Dafür müsste ich jedoch mein
selbstbestimmtes Landleben aufgeben, was immer mein Lebenstraum war. Sie ist durch Job und Kind an die Stadt gebunden. Nun habe ich einige Wochen über diese, meine bevorstehende Entscheidung alles aufzugeben nachgedacht. Dieses Nachdenken wurde so interpretiert, dass ich nicht wirklich bereit sei einen bedingungslosen Neuanfang zu wagen. Sie hat die Beziehung nun beendet. Muss man wirklich für die (große) Liebe alles aufgeben?

Matthias, 53 Weiterlesen

Post to Twitter

Ich habe ständig davor Angst, dass mein Freund stirbt

Seit fast sieben Jahren sind mein Freund und ich ein Paar. Er ist die Liebe meines Lebens, mein bester Freund, mein Seelenverwandter. Ohne ihn will ich nicht mehr sein. Und das ist mein Problem: Jeden Tag drängt sich eine Frage in mein Gehirn: Was mache ich, wenn er stirbt? Dieser Gedanke lässt mich nicht mehr los. Jeden Tag. Sie werden sagen, man soll jeden Moment genießen. Doch wie kann man das, wenn man diese Hintergedanken hat?
Malaika, 28 Weiterlesen

Post to Twitter

Bin ich mit 40 zu alt für eine Beziehung?

Ich ärgere mich über das Klischee, dass man als Frau ab 40 quasi „vom Markt“ verschwindet. Ich habe also noch 5 Jahre, während meine männlichen Freunde jetzt gerade erst beginnen können, ihre endlich gefundene Persönlichkeit voll zur Geltung zu bringen. Solange auf 80% der Film- oder Werbeplakate, an denen ich täglich vorbeigehe, keine Frau über 35 zu sehen ist, habe ich schon im Voraus Komplexe bei nur gleichaltrigen Männern. Ich glaube, dass Medien hier etwas breittreten, Komplexe schüren und damit einen großen Teil dazu beitragen, dass die Gesellschaft so ist und bleibt. Oder verschließe ich meine Augen vor der biologischen Realität?

Judith, 35 Weiterlesen

Post to Twitter

Warum kann ich meine Sex-Beziehung nicht genießen?

Anfang des Jahres lernte ich, gerade frisch getrennt, einen Mann kennen, der eine Freundin hat. Diese wohnt allerdings in einer anderen Stadt und er war wohl einsam. Bald hatten wir einen Deal: er tröstet mich über meinen Liebeskummer und ich ihn während der Woche über die Abwesenheit seiner Freundin hinweg. Wir sind beide sehr sportlich (seine Freundin wohl nicht) und so machten wir Radtouren, spielten Tennis und die Nächte dehnten sich manchmal bis in den Mittag. Auf Arbeit waren wir Kollegen, wenn wir jemandem begegneten, den er kannte, tat er sofort, als würde er mich nicht kennen. Dann flog er zwei Wochen in den Urlaub mit seiner Freundin. Er meldete sich danach und fragte nach einem Treffen. Ich sagte nein. Aber vergessen kann ich ihn nicht.
Clara, 24 Weiterlesen

Post to Twitter