Darf ich meine eigenen Kinder mehr lieben als die meiner neuen Frau?

Ich lebe in einer Patchworkfamilie. Muss ich mich schlecht fühlen, wenn ich meine eigenen Kinder mehr liebe als die meiner neuen Frau? Thomas P., 40 J.

Der leidenschaftliche Misanthrop Arthur Schopenhauer war der Ansicht, Elternliebe sei beim Menschen im Gegensatz zum Tier durch „die Vernunft geleitet und vermittelt, bisweilen aber auch gehemmt, welches, bei schlechten Charakteren, bis zur völligen Verleugnung derselben gehn kann“.  Weiterlesen

Post to Twitter

Darf ich meinen Ex treffen, wenn die Neue es nicht will?

Ich habe ein gutes Verhältnis zu meinem Ex-Freund. Seit Kurzem hat er eine neue Freundin, und als wir uns neulich mal wieder treffen wollten, sagte er kurz vorher ab. Seine Freundin habe etwas dagegen. Mehr noch als über die Freundin ärgere ich mich über ihn.

Ich finde, er hätte ihr klarmachen müssen, dass ich keine Konkurrenz bin, dass das zwischen uns schon lange vorbei ist. Aber dass ich ihm wichtig bin. Stattdessen setzt er unsere Freundschaft und seine Eigenständigkeit aufs Spiel, um Ärger mit seiner Neuen aus dem Weg zu gehen. Das ist doch falsch. Oder? Daniela L., 37 J. Weiterlesen

Post to Twitter

Darf ich aus dem Schlafzimmer ausziehen?

Mein Mann schnarcht. Ich liebe ihn sehr, aber ich liebe auch meinen Schlaf, und manchmal möchte ich gerne aus dem Schlafzimmer ausziehen, weiß aber, dass das meinen Mann verletzt, der daran glaubt, dass zu einer guten Ehe ein gemeinsames Ehebett gehört. Hat er recht? Louise, 37 J.

Zu den Folgen von Schlafmangel gehören Reizbarkeit, Depression, schlechte Laune, Übergewicht und der Koalitionsvertrag zwischen CDU und FDP (der war erst um 2:15 unterschriftsreif). Schlafmangel ist also kein triviales Problem, schließlich geschieht jeder fünfte Mord in einer Ehe.  Weiterlesen

Post to Twitter

Darf ich ihr sagen, dass sie kleine Brüste hat?

Wenn mich meine Freundin zum tausendsten Mal fragt, ob ihre Brüste zu klein sind, darf ich dann endlich mal Ja sagen? Olaf S., 47

Nein. Mehr gibt es im Grunde nicht zu sagen, da ich aber eine Kolumne zu füllen habe, sage ich es Ihnen mit mehr Worten: Was den Körper so anfällig für Unzufriedenheit macht, ist seine Messbarkeit. Kaum jemand wiegt seine Nase oder vermisst den Abstand seiner Augenbrauen, aber für den Körper gibt es Normbereiche, Idealmaße und Standardabweichungen.  Weiterlesen

Post to Twitter