Warum liebe ich meine schöne, kluge Freundin nicht?

Meine Freundin sieht ungeheuer gut aus, sie ist eigentlich weit außerhalb meiner Liga. Sie ist auch klug und durchaus liebenswert, allein: Ich liebe sie nicht richtig. Aber müsste ich das nicht tun? Wer weiß, ob ich noch einmal so eine Frau bekomme? Jonas, 21

Mit dreizehn sah ich Depeche Mode im Fernsehen und merkte, dass etwas fehlte in meinem Leben. Ich beschloss, Fan zu werden. Als der ernste, sorgfältige Junge, der ich war, ging ich diese Aufgabe mit großer Gewissenhaftigkeit an. Ich befestigte Bravo-Poster der Band an den Wänden meines Kinderzimmers, schrieb Depeche Mode auf mein Federmäppchen und zog mir schwarze Lederhandschuhe an, mit denen ich dann vor dem Spiegel im Schlafzimmer meiner Eltern Posen einnahm, die irgendwo zwischen Depeche Mode und einem schwulen Zorro lagen.
Weiterlesen

Post to Twitter

Gibt es die Magie des Augenblicks?

Vor etwa einem halben Jahr hat mir eine Bekannte recht deutliche Avancen gemacht. Ich war damals aber ziemlich gestresst und auch noch nicht ganz aus einer Sache mit einer anderen raus. Nun dachte ich, wir könnten ja mal was machen, ich habe gerade mehr Zeit und eigentlich gefällt sie mir schon gut. Aber jetzt wollte sie nicht mehr! Was ist denn bitte mit den Frauen los? Timo, 38

In seiner Biografie „Life“ erzählt Keith Richards, dass er ein halbes Jahr vor der plötzlichen Berühmtheit mit den Rolling Stones keine Chance gehabt habe, mit einem Mädchen zu schlafen. „Ich hätte dafür zahlen müssen“, schreibt er. Und auf einmal wollten alle Teenies des Landes mit ihm ins Bett. Aber warum? „Was ist es, das sie wollen?“, fragt er. „Ruhm? Geld? Oder ist es echt?“ Weiterlesen

Post to Twitter

Berlin-Göteborg, was soll daraus schon werden?

Ich habe mich im Urlaub verliebt in eine Frau aus Göteborg. Vielleicht ist „verliebt“ ein zu großes Wort, aber es war schon etwas da, was ich sonst  – ich möchte fast sagen noch nie  – empfunden habe. Aber Berlin-Göteborg: Was soll daraus schon werden? Gunnar, 36

Ja, was soll schon werden? Vielleicht geht es Ihnen ja wie dem User riskeverything, der auf reddit.com seine Geschichte erzählte.

Weiterlesen

Post to Twitter

Finde ich noch die Beziehung, die hält?

Ich habe mittlerweile schon so viele Beziehungen hinter mir, dass ich das Gefühl bekomme, das wird nichts mehr. Vielleicht bin ich schon längst zu verkorkst durch das ganze Hin und Her. Wenn es mit Prinz A, mit Prinz B und Prinz C nicht klappt, wie sind da die Chancen, dass es mit Prinz D oder gar E funktioniert? Vivi, 29

Ein holpriges Auswahlverfahren muss wirklich kein schlechtes Omen sein. Ende der Achtzigerjahre hatte der Regisseur Garry Marshall ein Drehbuch, das er unbedingt mit Mary Steenburgen verfilmen wollte. Es klappte nicht, aus unbekannten Gründen. Meg Ryan wollte den Film nicht drehen, Michelle Pfeiffer mochte den Ton des Drehbuchs nicht, Daryl Hannah fand, die Rolle setze Frauen herab, Valeria Golini lehnte ab, weil sie einen italienischen Akzent hat und ihn nicht als passend empfand, Jennifer Jason Leigh fand das Buch sexistisch. Karen Allen und Molly Ringwald lehnten ebenfalls ab. Winona Ryder war für Marshall deutlich zu jung. Schließlich bekam eine gerade mal vier Jahre ältere Frau die Rolle, die zwar schon einen Oscar für eine Nebenrolle erhalten hatte, aber eigentlich zu unbekannt war, um die Hauptrolle in einem großen Disney-Film zu drehen. Die Frau war Julia Roberts, der Film „Pretty Woman“. Für den männlichen Part war der Superman-Darsteller Christopher Reeves vorgesehen, als der nicht wollte, versuchte man es beim Casting mit Al Pacino.

Weiterlesen

Post to Twitter