Warum wollen heutzutage alle Männer Analsex?

Seit ich von meinem Mann getrennt bin, lerne ich Männer über Dating-Websites kennen, Männer zwischen 40 und 50, geschieden wie ich, meist mit Kindern, beruflich erfolgreich. Ganz normale Männer also, aber eines scheint mir nicht normal: Drei, die ich besser kennenlernte und mit denen ich schlief, wollten Analsex mit mir haben. Alle drei! Unnötig zu sagen, dass ich darauf nicht stehe. Ganz und gar nicht. Und ich frage mich: Warum? Ist es Zufall? Ist es ein neuer Trend? Liegt es an mir? Oder probieren die Männer mit mir Dinge aus, die sie sich bei ihren Ex-Frauen nie getraut haben?
Tina, 45

Es ist nicht unnötig zu sagen, dass Sie nicht darauf stehen, im Gegenteil. Nur darauf kommt es an. Analverkehr korreliert bei Frauen dem amerikanischen National Sex Survey von 2010 zufolge eher mit einem Orgasmus als jede andere Variante, einschließlich Cunnilingus.
Forschung zum Thema Analverkehr findet auch heute noch beinahe ausschließlich unter dem Gesichtspunkt der Geschlechtskrankheitenprävention statt. Ob „ganz normale Männer“ heute häufiger nach Analverkehr fragen, ist schwer zu sagen.
Das National Sex Survey scheint diesen Trend jedoch zu bestätigen: Demnach hätten 1992 nur 10% der Frauen während des Vorjahrs Analverkehr gehabt, heute seien es 20%.
Da diese Studie in den USA gemacht wurde, gibt es die Theorie, dass gerade besonders gläubige Christen auf Analverkehr ausweichen, damit sie im technischen Sinne Jungfrau bleiben können. Auch Muslime sollen das angeblich so bezeichnete „Tor 2“ wählen, um mit Gott in Einklang zu sein, doch auf Islam.de wird in den FAQ darauf hingewiesen, der Prophet habe gesagt: „Nähert euch den Frauen nicht anal.” Er habe den Analverkehr als „kleine Homosexualität” bezeichnet.
Es ist schon erstaunlich, dass eine im Grunde nicht besonders elaborierte Sexualvariante so viel Stoff bietet: Ist sie eine Sünde oder im Gegenteil ein Weg, Gott zu gefallen, ist sie Resultat von Drogenmissbrauch und führt zu Krankheiten oder einfach eine weitere Möglichkeit, Freude zu haben?
Ein weites Feld, hoffentlich nicht zu weit. Was Ihre konkrete Frage angeht: Drei Männer sind keine ausreichend große Studiengruppe. Es ist also Zufall. Vielleicht haben die drei zuletzt viele Pornos geschaut, vielleicht haben sie schon immer gerne die besondere Intimität des Analverkehrs geschätzt, vielleicht haben sie Nachholbedarf. Solange Sie nichts machen, bloß weil Sie glauben, einen Trend zu verpassen, ist alles in bester Ordnung.

Schreiben Sie mir:

liebe@berliner-zeitung.de

Post to Twitter

11 Gedanken zu “Warum wollen heutzutage alle Männer Analsex?

  1. “Alle Männer wollen das!!!! Aber es ist unnötig zu sagen, dass ich darauf nicht stehe.”

    Ich liebe diese Art von Logik. Daher mag ich die Antwort ebenso sehr!

  2. Wir haben eine Umfrage mit über 250 Teilnehmern (Männer & Frauen) über Analsex.
    Die Antwort ist sehr uneinheitlich:

    Ja! [Ich bin ein Mädel] 70 27,34%
    Nein! [Ich bin ein Mädel] 58 22,66%
    Ja! [Ich bin ein Kerl] 95 37,11%
    Nein! [Ich bin ein Kerl] 33 12,89%
    Teilnehmer: 256.

    Wer Kommentare der Teilnehmer lesen will, kann sich hier weiter informieren:

    http://bit.ly/I2CgTI

  3. “Die Antwort ist sehr uneinheitlich:”

    und die Frage muss ich mir selbst ausdenken?

    Dass man auch nirgendwo vor Werbequatsch verschont bleibt…

  4. also ich bin ein mann und muss sagen : es ist das geilste ever. Ich dring richtig gerne in meine freundin ein. Sie steht auch drauf und ich sag dir was : es ist natürlich deine entscheidung aber es tut net weh. Man muss vorher nue ein bisschen mit den fingern anfangen und dann langsam mit gleitgel rein. Aber dein freund wirts lieben . Hoffentlich befolgst du meinen tipp

  5. Also mein ex hat mich auch immer versucht dazu zu überreden abet sorry ich steh auf sowas nicht. der wollte auch ganz andere sachen mit mir treiben wo ich mir dachte des is nich so mein ding wo er dann wütend und totaaaal aufdringlich wurde. ich habs dann beendet weils mich nur noch unglücklich gemacht hat und seine besessene art davon nur noch genervt hat. heute bin ich glücklich vergeben und mein mann und ich sind beide glücklich im bett :-)

    • das eine Frau das nicht mag, und das ein Mann das als Obsession verfolgt, darüber kann man sich einig werden. Analsex kathegorisch abzulehnen deutet aber auf eine schwere Psychose hin. Der Analbereich ist und bleibt eine erogene Zone.

  6. Nun natürlich mag das nicht jede frau und auch nicht jeder mann. da aber 80% dessen was beim sex erlaubt ist eh von der frau ausgeht, hat man, wenn einem das wichtig ist ja schon eine beschnittenere auswahl. ist ein heikles thema. oft hört man solche unsinnigen begründungen wie “das gehört sich nicht” sei “pevers” oder was einem grade zum moralischen standpunkt einfällt. sex, vorlieben und fetische von moralischen vorstellen in die schranken weisen zu lassen ist das aufgeben und entdecken neuer möglichkeiten. wer meint damit leben zu können, bitte. für mich sind solche menschen sexuell völlig uninteressant. man sucht sich ja nicht umsonst kompatible partner.. interessant ist immer nur, das wenn das eben nicht gegeben ist, die schuld ja immer beim anderen liegt. er/sie will was was ich nicht will, damit belastet er mich.. umgekehrt läuft das genauso.

  7. Ehrlich gesagt, ich freue mich über die zunehmende Offenheit der Männer für Analsex. Früher war mir das immer unangenehm danach zu fragen, wenn ich welchen haben wollte. Mittlerweile kommen die Männer ganz von allein damit an. Das ist doch schön. Und wer keinen mag, kann doch immer noch ablehnen.

  8. Hallo zusammen, ich liebe Analverkehr, aber ich muss dabei immer meine Klitoris stimulieren damit ich entspannt bleibe. Meine Mom arbeitet bei der Proktologie (Popo arzt) und hat mir etliche geschichten erzählt die gegen den Analverkehr sprechen. Jetzt hab ich jedes mal dieses Männchen im Ohr das mir sagt ich müsse aufpassen und am besten ganz lassen. Mein Mann hat mich übrigens auf den Geschmack gebracht, ich habe es vorher nie gemacht. Aber jedes mal bekomme ich einen Orgasmus! Geile sache ;) und mein Mann steht extrem drauf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>