Wieso gibt mir unsere Paararbeit kein gutes Gefühl?

Immer heißt es, man solle an seiner Beziehung arbeiten. Das mache ich! Einmal in der Woche setze ich mich mit meiner Frau zusammen. Der eine redet, der andere hört zu, sodass man richtig erzählen und richtig aufnehmen kann. Ich lese auch Bücher von Paartherapeuten und schaue mir mit ihr Filme an, die sie mag. Ich arbeite hart, aber es bleibt das Gefühl, zu wenig getan zu haben. Irgendetwas scheint trotzdem nicht zu stimmen. Jochen, 45 Weiterlesen

Post to Twitter

Will er mich, oder kann er einfach nicht Nein sagen?

Mein Freund ist zu gut für diese Welt. Er findet jeden menschlichen Makel verständlich und nachvollziehbar, sieht jedes Defizit im Kontext und entschuldigt noch das letzte Arschlochverhalten mit der schweren Kindheit des Arschlochs. Eigentlich mag ich diese Großherzigkeit und Güte an ihm, aber hin und wieder nervt es mich, dass er keiner Fliege einen Flügel krümmen könnte. Und vor allem frage ich mich manchmal, ob er mich richtig liebt oder einfach nur mit mir zusammen ist, weil er ja doch nie Nein sagen könnte. Aber kann ich ihm wirklich seine Gutmütigkeit zum Vorwurf machen? Diana, 27 Weiterlesen

Post to Twitter

Muss ich wissen, was wir miteinander haben?

Mich macht es wahnsinnig, dass neuerdings nichts mehr benannt werden muss. Lerne ich einen Jungen kennen und frage nach einiger Zeit, was  denn nun sei mit uns, dann höre ich immer öfter, man müsse dem  keinen Namen geben. Immer müsse man alles in Schubladen stecken und ich solle einfach genießen. Ich kann aber nicht  einfach genießen, wenn ich nicht weiß, woran ich bin! Ich muss wissen: Bin ich Single? Bin ich in einer Beziehung? Lernen wir uns kennen mit Option auf eine Beziehung? Bin ich bloß eine lockere Geschichte für ihn? Lara, 19
Weiterlesen

Post to Twitter

Bin ich aus Liebe zu einer „ruhigen Kugel“ geworden?

Ich bin seit knapp vier Monaten mit meiner Freundin zusammen, es ist meine erste richtige. Ich liebe es, mit ihr Zeit zu verbringen, und sie scheint es auch zu mögen. Nur meine Freunde, die momentan alle Single sind, lästern  über mich und machen Witze. Weil ich häufiger auf Einladungen hin sage, ich wolle lieber einen ruhigen Abend mit meiner Freundin verbringen, und weil ich durch die Beziehung ein paar Pfund zugelegt habe, nennen sie mich „Ruhige Kugel“. Das verletzt mich sehr, aber ich kann doch nicht Schluss machen, nur um meine Ruhe zu haben. Und ich habe auch keine Lust, gegen meinen Willen die ganze Nacht betrunken mit meinen Freunden zu feiern. Julien, 18
Weiterlesen

Post to Twitter

Muss er nicht noch Gefühle für mich haben?

Ich hatte eine Wochenend-Sex-Beziehung, die beendet wurde, weil ich mehr Gefühle entwickelt hatte als mein Gegenüber. Kaum hatte ich es geschafft mich abzunabeln und jemand Neues kennenlernte, kam der Herr wieder an. Ich aber sagte Nein. Die Beziehung mit dem Neuen lief zwei Jahre lang; während dieser Zeit hatte ich permanenten Kontakt mit der Wochenend-Beziehung. Aufgrund dessen habe ich mich nach diesen zwei Jahren auch wieder auf die Wochenend-Beziehung gestürzt. Doch erst ging es ihm zu schnell, dann wollte er nicht. Ich bilde mir ein, dass man über einen so langen Zeitraum nur den Kontakt hält, wenn der andere einem wichtig ist. Als ich mich zwei Wochen mal nicht gemeldet habe, war er beispielsweise furchtbar zornig. Deswegen kann ich nicht verstehen, wieso er nun sagt, ich hätte meine Chance vor zwei Jahren nicht genutzt, und jetzt werde nichts aus uns. Nie mehr. Ich frage mich, ob es sich lohnt darauf zu warten, dass noch etwas von ihm kommt. Judy, 29

Weiterlesen

Post to Twitter

Ist meine Freundin doch nicht die richtige Patentante?

Mein Mann und ich haben eine vier Monate alte Tochter. Vor ihrer Geburt habe ich meine beste Freundin gefragt, ob sie ihre Patentante werden möchte. Sie hat sich riesig gefreut und zugesagt. Nun war meine Freundin neulich von einem Urlaubsflirt schwanger. Sie hat sich sofort über die Möglichkeiten einer Abtreibung informiert. Mich hat das sehr beschäftigt, deshalb habe ich mit meinem Mann darüber gesprochen. In Gesprächen mit ihr habe ich versucht,  verständnisvoll zu sein, aber auch klar gesagt, wie wunderbar ein Kind ist, und ob es nicht doch eine Möglichkeit wäre, das Baby zu bekommen. Letztlich hat sie das Baby auf natürliche Art verloren und war enorm erleichtert. Mein Mann ist entsetzt, er findet, Abtreibung ist Mord. Dass die Patentante unserer Tochter ein Kind abtreiben würde, ist für ihn schrecklich. Carola, 33 Weiterlesen

Post to Twitter