Soll ich nach ihr fragen, obwohl das unsere Ehe zerstört?

Ich habe seit zwei Jahren den Eindruck, dass mein Mann eine andere Frau liebt. Wir sind zusammen, seit ich 17 bin, wir haben Kinder, Enkel, ein gemeinsames Haus. Er kommt abends immer heim, schläft nie woanders, und es ruft auch keine an oder schreibt Briefe. Über die Sache geredet haben wir  noch nie. Ich habe Angst, es anzusprechen, denn offenbar will mein Mann genauso mit mir weiterleben. Vielleicht fürchtet er  auch nur meine Reaktion. Dabei weiß ich selbst nicht, ob reden  besser wäre –  ich denke jede Nacht darüber nach. Es macht mir Angst, und dann wiederum hoffe ich, dass er es einfach sagt. Morgens um fünf steht er auf, geht in die Küche, und ich denke: „Soll ich  hingehen  und ihn ansprechen?“ Oder würde ich mir das nie verzeihen, weil ich so selbst alles kaputt mache? Linda, 52
Weiterlesen

Post to Twitter

Liebt er sie noch, obwohl wir alles Sinnliche teilen?

Derzeit bin ich in einer Affäre mit meinem Arzt, den ich zugegebenermaßen leicht verführt habe. Er ist verheiratet mit einer Frau, die ihn körperlich auf Distanz hält, die er vom Kopf her aber noch liebt und nicht verlassen kann, weil er seinem Kind nicht die gleichen traumatisierenden Erlebnisse zumuten möchte, die er selbst erlebte. Sein Vater hat seine Mutter (die wohl seiner jetzigen Frau gleicht) mehrmals betrogen, ist also der Böse in der Familie, und er ist durch mich in die Fußstapfen seines Vaters geraten. Jetzt ist er in der Rolle des Märtyrers (wie seine Mutter) und des Ehebrechers gefangen und kann nicht ausbrechen. Das heißt, er kann nicht aktiv ausbrechen. Er verbringt fast jede Minute in einer seiner Praxen oder schreibt mir SMS. Alles Körperliche, Sinnliche teilt er mit mir. Ist dann nicht die Aussage, dass er seine Frau noch liebt, nicht nur eine ganz verkopfte? Sida, 31

Weiterlesen

Post to Twitter