Mit welchem Herzblatt werde ich glücklich?

Ich bin mit Herzblatt A seit über zwei Jahren zusammen. Als ich ihn zum ersten Mal sah, hat es sofort Klick gemacht. Große Gefühle eben. Leider lebt er wegen seines Jobs im Ausland und muss dauernd umziehen. Mit ihm als Partner fühle ich mich allein. So habe ich mich in Herzblatt B verliebt, den ich schon seit Längerem kenne. Die Lücken, die A ließ, hat B gefüllt – durch seine Anwesenheit, Gespräche, Verständnis. Jetzt stehe ich zwischen diesen Männern und kann mich nicht entscheiden. (Miriam, 29)

 

Sie gehen mit Ihrer besten Freundin ins Kino. Welchen Film wollen Sie sehen?

Miriam, 29, verliebt sich in einen Mann, der ihr Seelenverwandter ist. Es ist, als hätte sie ihre verlorene Hälfte gefunden. Aber der Mann lebt im Ausland, sein Job verlangt im Grunde Bindungslosigkeit. Die beiden trennen sich, doch Miriam wird klar, dass sie ohne ihn nicht sein will. Sie lernt, die Freiheit zuzulassen und ein Leben als freie, in der Ferne gebundene Seele zu genießen. #image

Ist das eine Geschichte, die Sie mögen würden?

Oder eher: Miriam, 29, verliebt sich in einen Mann, der ihr Seelenverwandter ist. Er ist jedoch mit seinem Job verheiratet. Sie kann nicht ohne ihn, aber sie lernt einen Mann kennen, der sie auffängt, einen, der da ist, dem sie wichtig ist. Sie lernt, die Wirklichkeit und sein Da-Sein zu schätzen und entwickelt eine tiefe Liebe.

Der erste Film ist spannender, aber der zweite Film verläuft so nachhaltig romantisch und fair, dass er sogar Ökoterroristen begeistern könnte.

Es gibt keinen objektiv besseren Weg, es ist eine Frage des Geschmacks.

Aber ehe es eine Frage des Geschmacks wird, müssen Sie sich klarmachen, dass Sie nicht zwischen zwei Männern stehen, sondern zwei Beziehungen haben, die beide so nicht funktionieren. In der einen fehlt die Tiefe, in der anderen die Fallhöhe. Zu aufregend, zu langweilig, zu heiß, zu kalt.

Um mit einem von beiden glücklich zu werden, müssten Sie selbst eine andere werden. Eine, die Ferne schätzt. Oder eine, die Verlässlichkeit über alles stellt. Die eine Variante ist die moderne Liebe. Die andere ist die altmodische.

Wie der Film laufen müsste, damit alle rufen: Ah, ein Happy End? Die Männer würden sich bewegen. Und da, fürchte ich, hat Nummer 2 die schlechteren Chancen. Er macht schon, was er kann. Nummer 1 dagegen macht überhaupt nichts und erhält so die Illusion aufrecht, es könnte dereinst ganz fabelhaft sein.

Verflucht unfair.

Läuft noch eine Komödie?

Post to Twitter

Kann purer Sex zu reiner Liebe werden?

Ich führe seit zwei Monaten eine Sexbeziehung mit einem Freund. Er hat mir vorab gesagt, dass er etwas für eine Freundin von mir empfindet, und ich ihm, dass ich noch an meinem Ex hänge. Mit der Zeit ist unser Verhältnis aber emotionaler geworden. Meinen Vorschlag, wieder nur befreundet zu sein, mag er nicht annehmen. Ich hätte einen besonderen Platz in seinem Herzen, nur bei mir sei er ganz er selbst. Er habe sogar – nicht ganz ernsthaft – darüber nachgedacht, wie es wäre, hätten wir ein Baby. Nun lässt mich das alles auch nicht mehr kalt. Oder sollte ich lieber nicht zu viele Gefühle investieren? Nadine, 20

Weiterlesen

Post to Twitter

Ist es Liebe oder zerstörerische Obsession?

Ich bin seit mehr als zwei Jahren obsessiv in eine Frau verliebt und mit ihr zusammen. Die Folgen, die diese Beziehung auf mich hat, sind teils fatal. Ich vernachlässige meine beruflichen Pflichten, meine Freunde und mich selbst. Ich will meine Zeit nur noch mit dieser charismatischen Frau verbringen. Ihre Handlungen und ihre Art verzaubern mich und spornen mich zu kreativen Leistungen an, wie man es nur von Musen kennt. Doch diese Muse scheint gefährlich für mich zu sein. Florian, (41)

Weiterlesen

Post to Twitter