Habe ich eine Chance, ihn doch noch zu erobern?

Ich habe seit drei Monaten eine on/off-Affäre mit meinem WG-Mitbewohner. Es fing mit einer betont sexuellen Sache an, aber wir kamen uns immer näher. Trotzdem hat er unsere Affäre immer wieder abrupt beendet. Gerade zum sechsten Mal. Es passe nicht in sein Leben, er wolle sich wieder richtig verlieben, und die Sache mit mir halte ihn davon ab. Doch dann sucht er meine Nähe, und es fällt ihm schwer, diese von ihm etablierte Distanz aufrechtzuerhalten. Manchmal kneift er mir in unbedarften Momenten so liebevoll in die Wange, als wären wir wirklich zusammen. Ich bin mir fast sicher, dass er mehr für mich empfindet, als er sich und mir eingestehen will. Aber kann ich ihn dazu bringen, sich das zu erlauben? Lina, 27

Weiterlesen

Post to Twitter

Warum kommen Mann und Tochter sich nicht näher?

Ich bin seit über 30 Jahren mit meinem Mann (81) verheiratet. Mit meiner Tochter, die damals 19 war, hatte er nie ein enges Verhältnis. Sie war immer sehr verschlossen. Insbesondere nach dem Unfalltod unseres Sohnes (1994) zog sich dann jedoch mein Mann immer mehr zurück und lehnte auch ihre Annäherungsversuche ab. Nun weigert er sich, mit ihr Ostern zu verbringen. Ich soll mich zwischen beiden entscheiden. (Mathilde, 70)
Weiterlesen

Post to Twitter

Ich liebe ihn, er liebt mich nicht zurück. Soll ich gehen?

Seit fast drei Jahren bin ich mit einem Kerl … tja, wie soll man sagen? Also angefangen hat es, als wollte er eine Beziehung, jedenfalls habe ich das geglaubt. Da war dann alles wunderbar. Wirklich. Nach etwa sechs Monaten hatte er es sich aber anders überlegt, nämlich dass er „nur so was Offenes“ will. Trotzdem hatten weder ich noch er jemand anderen. Wir haben uns zu der Zeit immer höchstens einmal die Woche und auch nicht länger als eine Stunde gesehen. Zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens. Jetzt allerdings verbringen wir wirklich viel Zeit miteinander. Es fühlt sich an wie eine echte Beziehung, aber er sagt immer wieder, dass er keine Beziehung möchte. Ich liebe ihn wirklich, aber manchmal denke ich mir auch, dass ich das nicht länger aushalte. Ich möchte mich nicht „trennen“, weil ich ihn liebe, aber andererseits möchte ich auch zurückgeliebt werden. Silke, 22

Weiterlesen

Post to Twitter