Bin ich zu mittelmäßig für ihn?

Mein neuer Freund ist – das klingt jetzt bestimmt blöd – vollkommen. Er ist warmherzig, er liebt seinen Beruf und ist entsprechend erfolgreich, er sieht sogar toll aus – aber ich bin eher so mittel. Nach der ersten Euphorie bekomme ich langsam Angst, er könnte merken, dass er sich da unter Wert verkauft. Katja, 29 Weiterlesen

Post to Twitter

Wie finden wir aus der Negativspirale?

Nach ein paar Jahren, die wir zusammenleben, gut und schlecht und irgendwie normal, ziehen wir uns immer weiter zurück voneinander, haben keinen Mut zum Sprechen mehr, vermeiden jede Reibung und finden darum kaum noch zueinander. Nebeneinander, smalltalkend, in guter Absicht, aber wie gefangen in einer Negativspirale, die immer enger und bedrückender wird. Wie finden wir da raus? Ricarda, 37

Weiterlesen

Post to Twitter

Gehen Gefühle wirklich so einfach weg?

Vor zwei Jahren lernte ich einen wunderbaren Menschen kennen. Leider war das nicht der beste Zeitpunkt, denn wir waren beide noch relativ frisch vom vorherigen Partner getrennt. Ich dachte, dass er das noch längst nicht überwunden haben und wir uns gegenseitig gut tun würden, mit offenem Ende. Jedoch dauerte es dann noch ganz schön lange, bis ich mich von meiner vorherigen Beziehung lösen konnte, worunter dieser neue Funke der Liebe sehr gelitten hatte. Er sagte mir irgendwann, er wolle nicht mehr mit mir zusammen sein, weil ich ihn nicht liebe. Nun arbeiten wir jedoch zusammen. Ich habe ihn damals sehr geliebt und tue das heute auch sehr, nur, dass ich es heute zulassen kann, weil die alten Wunden geheilt sind. Von seiner Seite sieht das jedoch anders aus, denn er sagt, für ihn gebe es keine zweiten Chancen. Es ist so hart zu akzeptieren, dass ich selbst es war, die ihn hat gehen lassen. Gehen Gefühle wirklich so weg? Steht er da wirklich drüber? Ich habe Liebeskummer wegen dem Mann, der mit mir Schluss gemacht hat, weil ich ihn angeblich nicht liebte. Margot, 30

Weiterlesen

Post to Twitter

Ich bin kompliziert und einsam. Kann ich mich ändern?

In meinem Leben hat es noch nie Romantik, Nähe oder irgendeine Form von Liebesbeziehung gegeben. Ich lebe mein Leben als Paria vor mich hin, obwohl ich intelligent, nicht schlecht aussehend bin, wirklich tolle Freunde habe und, da ich sowohl Leute begeistern kann und begeistert werden kann, es selten langweilig mit mir wird. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich aufgrund meines komplizierten Charakters und meinen zum Teil abrupten Stimmungsschwankungen ein Leben lang allein bleiben werde. Ich wünsche mir zwar Kinder und eine lange stabile Beziehung. Aber alle Frauen, die ich kennenlerne, sind entweder so uninteressant und langweilig, dass es wehtut, oder Ende 20 und verheiratet oder in irgendeiner anderen Form unerreichbar, so dass ich keinen Antrieb habe, „in die Welt zu gehen“ und Menschen kennenzulernen. Das führt zu einem perfiden Kreislauf, in dem gefangen sich mein Leben anfühlt wie eine Nachstellung des Langen Marsches. Korvin, 20

Weiterlesen

Post to Twitter